26 Juli 2009 Wir Qualitäten und Sinne im intersubjektiven Feld
Wir widmen uns der sozialen Feldtheorie – den 21 Thesen von Otto Scharmer Theorie U – von der Zukunft her führen Feldstrukturen der Aufmerksamkeit, die ins Bewusstsein bringen wo unser Handlungsschwerpunkt ist und was das für die Komunikation miteinander bedeutet
Erhellend ist wie wir uns dem Miteinander verweigern und durch was sogenannte Antipraktiken
zur Vorbereitung Theorie U – Otto Scharmer ( webside) über Amazon ein Muss für Führungskräfte und ein wunderbarer Ansatz für alle die Innovation in der Gemeinsamkeit und im Forschen mit anderen vermuten – Der integrale Ansatz wird hier angewendet und mit den höheren Fähigkeiten der Intuition, Intention und Improvisation in Beziehung gesetzt.
Als Praxistool den Gedanken aufnehmend was die Integrale Bewegung bewirken kann gibt es die Einladung den U prozess daraufhin anzuwenden.

23 August 2009 1 – 2 – 3 Gesichter der Göttin
in Beziehung zu Shri Aurobindos und der Mutter Aussagen zu dem 4 bzw 5 Kräften der Mutter als die gestaltbildende Energie des 21 Jahrhunderts
in Anlehnung an Sophia – die Weisheit als heiliger Geist wird uns in die Geschichte führen
im Spielfeld der kollektiven Weisheit als der eine Geist mitten unter uns. Ist unter anderem im Christentum sowie des Buddhismus Machig Lapdrön – in dem Satz gebündelt. Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind bin ich mitten unter ihnen.

Die Frage nach den Schatten und Dämonen die unsere Beziehung zum Göttlichen mühselig machen und uns in Angst festhalten wird uns als Praxiseinheit beschäftigen

20 September creatives Potential – unsere Einzigartigkeit
Die Gaben und die Erlösungsaufgabe anhand der Stellung des Chiron im Horoskop stehen im Mittelpunkt dieses Salons. Der Daimon -nachdem wir die Dämonen gefüttert haben – der uns treibt unser Bestes zu geben braucht um wirksam zu werden ein bezeugt sein durch die Gemeinschaft . Wunderbar wäre wenn jede/r sein Anliegen – das was es noch zu tun gilt vorstellt und wir es gemeinsam unter integalen Gesichtspunkten auf kosmische Adresse und Entwicklungspotential untersuchen.

18 Oktober 2009 Zyklusbeginn!!
Es wird Zeit Euch den Hintergrund des Zyklus zu präsentieren und mit Euch gemeinsam zu schauen was
wirksam darin war und ist für Euch. Zeit ist es auch Eure Beiträge für den laufenden Zyklus zu verorten. Neu zu bestimmen was gewünscht wird – was wir gemeinsam tun können für das Netzwerk der Integralen Szene. Kooperation mit anderen Salons, Veranstaltungen mit anderen Formationen, neue Räume….

22 November 2009 Intention Motivation Orientierung
starter kid der Integralen Salons basics zum Vokabular und Überblick über die aktuelle Szene

13 Dezember 2009 spiral dynamics und Aufstellungsarbeit
Woran erkenne ich ob ein System für den Wandel bereit ist?
Welche Interventionen machen Sinn? Jeder Einzelne in seinen Wirs als Ausgangsbasis. Welche Wertememe und Weltsicht gelten aktuell und was wäre ein nächster Schritt für die Gemeinschaft?

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar